• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania – BSRK 2:2

Die letzten beiden Ligaspiele der Alemania offenbarten trotz zweier bitterer Niederlagen einen Aufwärtstrends in den gezeigten Leistungen der gesamten Mannschaft.
Umso mehr wollten die Fohrder ihren mannschaftlichen Zusammenhalt in der sportlich schwierigen Situation am Sonntag (29.10.) gegen den Brandenburger SRK endlich wieder in etwas Zählbares umwandeln.
Das Spiel wurde auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz ausgetragen.
Das veränderte die Voraussetzungen eines ansehnlichen Fußballspiels doch maßgeblich.
Von Beginn an gab es auf beiden Seiten viele kleine, aber auch intensive Zweikämpfe.
Dabei fand die Alemania besser ins Spiel und ging bereits in der 3. Minute durch einen Distanzschuss von Tibo Raulf aus spitzem Winkel mit 1:0 in Führung.
Im Anschluss blieben die Fohrder weiter Herr im eigenen Haus und kauften dem BSRK in der ersten Halbzeit weitgehend durch großen Einsatz den Schneid ab. Das änderte sich leider nach dem Seitenwechsel.
Auch, weil der BSRK mit zunehmender Spieldauer immer mehr an Oberwasser gewann und die Alemania in der Arbeit gegen Ball mehrfach vor Herausforderungen stellte.
So führte die mangelnde Zuordnung in der Defensive der Fohrder zum klassischen Doppelschlag der Gäste aus Brandenburg. Michel Hottenrott in der 61. und Benjamin Läufer in der 69. Minute drehten schließlich das Resultat.
Doch die Alemania gab sich nicht geschlagen und kam noch einmal zurück.
Alexander Müller gelang in der 72. Minute mit einem wahren Tor des Willens der verdiente Ausgleich.
In der Endphase hätte das Spiel durch die jeweiligen Schlussoffensiven noch für beide Teams einen positiven Ausgang geben können. Letztendlich blieb es jedoch beim gerechten Unentschieden beider Mannschaften.
Durch den verdienten Punktgewinn konnte die Alemania die ungeliebte Rote Laterne in der Kreisliga A abgeben und befindet sich nach dem 9. Spieltag nun auf Rang 14 der Tabelle.
Am kommenden Sonntag (05.11.) gilt es für die Fohrder erneut mit hundertprozentigem Einsatz um 3 Punkte im Abstiegskampf zu spielen, wenn die Alemania beim SV Blau-Weiß Wusterwitz gastiert. Anstoß ist um 14:00 Uhr am Sportplatz in Wusterwitz.

Aufstellung Alemania:
Gentz – Stein, Woitzik (C), D. Müller – A. Müller, Oppenborn, Herbertz, Roscher, S. Müller, Raulf – Lehnert (ab 72′ Piellusch)

Reservebank:
Piellusch

Schiedsrichter:
Schultze

Zuschauerzahl:
60

Aufrufe: 111

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert