• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania – BSRK 2:5

Am 24. Spieltag der Kreisliga Havelland empfing unsere Alemania den Brandenburger SRK.
Nach der knappen Niederlage gegen die Spielgemeinschaft von Chemie Premnitz und Optik Rathenow, sollten gegen den BSRK wieder 3 Punkte eingefahren werden. Aufgrund der Tabellensituation vor dem Duell, ging die Alemania (11.) gegen die Gäste aus Brandenburg (14.) als Favorit in die Partie.
Die Fohrder fanden auch besser ins Spiel und waren zu großen Teilen der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft.
Der BRSK lauerte auf Fehler der Alemania, um durch Tempogegenstöße Gefahr vor dem Tor der Fohrder auszustrahlen.
Nach mehreren Anläufen Richtung Gehäuse der Gäste, war es der Fohrder Dávid Gárgyán, der in der 23. Minute für den ersten Treffer des Tages sorgte und die Alemania verdient in Führung brachte.
Danach verpassten es die Fohrder den Spielstand zu erhöhen und kassierten, wie in der Vorwoche, wenige Minuten vor der Halbzeit noch den Ausgleich.
Nach einem Freistoß in der 43. Minute konnten die Fohrder nach Abstimmungsproblemen den Ball nicht entscheidend aus dem eigenem Strafraum klären, ehe der Brandenburger SRK zum 1:1 netzen konnte.
Mit diesem bitteren Ausgleichstreffer ging es danach für die Fohrder zum Pausentee.
Ähnlich wie in den letzten Spielen, konnten die Fohrder nach dem Seitenwechsel nicht an die gezeigten Leistungen der ersten 45 Minuten anknüpfen.
Denn schön früh im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste aus Brandenburg das Spiel zu ihren eigenen Gunsten drehen, als sie in der 50. Minute nach einem Fohrder Ballverlust im Mittelfeld den folgenden Konter souverän mit einem Torerfolg von Julian Staschko beendeten.
Die Fohrder fanden auf den zeitigen Rückschlag keine Antwort und gaben das Spiel im weiteren Verlauf aus der Hand.
Mit Oliver Ahrens und vor allem Julian Staschko wechselten die Brandenburger in den zweiten 45 Minuten den letztendlichen Sieg ein.
So konnten die Fohrder die Angriffe mit Beteiligung von Staschko in der 77. und 81. Minute nicht verteidigen, sodass der Brandenburger einen lupenreinen Hattrick schnüren konnte.
Als die Partie entschieden schien, ließen die Brandenburger unsere Alemania noch einmal am Spiel teilhaben.
Lucas John erzielte nach einer Ecke den Treffer zum 2:4 in der 89. Minute.
Das Aufbäumen der Fohrder kam allerdings zu spät. Nach einer hundertprozentigen Torchance der Alemania, setzte der BSRK den Schlusspunkt in der Begegnung, als die Gäste nach einem Konter den Fohrder Keeper Alexander Gentz per Lupfer überspielten und für den deutlichen 5:2 Endstand sorgten.
In Hinblick auf das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag (14.05.) gegen BSC Rathenow gilt es für unsere Alemania vor allem die defensiven Probleme in den Griff zu bekommen, um nach 3 Niederlagen in Folge endlich wieder zu punkten.

Aufstellung Alemania:
Gentz – Eggert (C), Woitzik, Wiedecke, Völzmann – Müller, Oppenborn, John, Raulf – Brüssow und Gárgyán
Reservebank: Jahn und Papendorff
Schiedsrichter: Stöhr
Zuschauerzahl: 60

Views: 121

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert