• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania – Saarmund 0-2 vom 06.10.19

D.Möhring half wieder aus.

Am 8. Spieltag der Kreisoberligasaison empfing die Alemania aus Fohrde die Gäste aus Saarmund. Nach der deutlichen Niederlage unter Woche gegen RSV Eintracht 1949, wollte man jetzt eine Reaktion zeigen und die nächsten wichtigen 3 Punkte vor heimischer Kulisse einfahren. Die Anfangsphase sah sehr zuversichtlich aus Sicht der Alemania aus. Man ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und kreierte sich immer wieder Torchancen, die leider ungenutzt blieben.  Auch SG Saarmund konnte mit einigen gefährlichen Torraumszenen auf sich aufmerksam machen. Der Defensivverbund der Fohrder inklusive Torhüter A. Gentz hatte aber ihren Anteil daran, dass es mit dem torlosem Remis in die Pause ging. Saarmund kam dann zur zweiten Hälfte besser aus der Kabine. Sie sorgten mit schnellen Angriff für Gefahr vor dem Fohrder Gehäuse. In der 50. Minute wurden dann die Offensivbemühungen der Gäste mit dem 0:1 belohnt. Die Fohrder fanden nach dem Seitenwechsel nicht mehr richtig ins Spiel. Vor dem Tor der Gäste konnte man kaum noch Akzente setzen. In der 60. Minute konnten die Gäste aus Saarmund nach einem verwandelten Elfmeter ihre Führung auf 0:2 ausbauen. Die Alemania gab natürlich nicht auf, versuchte die Niederlage noch abzuwenden, jedoch fehlten gute Tormöglichkeiten, um den Rückstand zu verringern. Saarmund hatte zudem noch einige Chancen auf 0:3 zu erhöhen, doch Schlussmann A. Gentz hielt mehrmals glänzend. Somit sorgte die insgesamt schwache zweite Halbzeit der Alemania am Ende für den verdienten 0:2 Erfolg für SG Saarmund. Nach dem spielfreien Wochenende in der kommenden Woche, gastiert die Alemania dann in zwei Wochen beim FC Stahl Brandenburg. (E.Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – C. Henemann, P. Wiedecke, M. Eggert – P. Mangelsdorf, S. Weser, A. Müller (ab 59′ D. Möhring), M. Jahn, M. Möhring – T. Raulf (ab 59′ D. Gargyan) und F. Kroop
AW: D. Möhring, D. Gargyan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*