• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Mögeliner SC – Alemania 3:0

(Foto: Mögeliner SC)

Am 14. Spieltag der Kreisliga A reiste unsere Alemania nach Mögelin zum letzten Auswärtsspiel des Fußballjahres 2022.

Nach dem vergangenen, spielfreien Wochenende, wollten die Fohrder im Prestigeduell gegen den Mögeliner SC nochmal alles raushauen und am 3. Advent natürlich mit einem Sieg nach Hause fahren.

Bei eisigen Temperaturen und einem teils stark gefrorenen Rasen, fiel es beiden Mannschaften nicht leicht, spielerisch Akzente zu setzen.

So versuchten beide Teams über die Grundtugenden des Fußballs ins Spiel zu finden.

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten zu Beginn, entstanden im Laufe der ersten Halbzeit auf beiden Seiten aussichtsreiche Tormöglichkeiten.

Aus Sicht der Fohrder verpasste man dabei mehrfach die Führung klarzumachen und sich für die engagierte Vorstellung in den ersten 45 Minuten zu belohnen. So ließen unter anderem Friedrich Kroop, Tibo Raulf und Erik Woitzik beste Gelegenheiten ungenutzt.

Zwar konnte der Mögeliner SC im ersten Durchgang mehr Spielanteile verbuchen und vermehrt auf das Tor der Alemania spielen, jedoch lagen die eindeutigeren Torchancen auf der Seite der Fohrder.

Die gefährlichste Torchance der Hausherren in der ersten Hälfte überstand die Alemania mit Glück, als ein Distanzschuss den Querbalken des Fohrder Tores küsste.

So verabschiedeten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Remis zum warmen Pausentee.

Nach dem Seitenwechsel verloren die Fohrder, ähnlich wie in der Partie gegen den FC Deetz, den Zugriff zum Spiel.

Es mangelte am Zweikampfverhalten, an der Genauigkeit und Zielstrebigkeit Richtung Gehäuse der Gastgeber.

So gewann der Mögeliner SC mit zunehmender Spieldauer immer mehr Oberwasser und ging nach einer Ecke in der 53. Minute mit 1:0 in Führung.

Danach erhöhten die Hausherren weiter die Schlagzahl und erzielten nach einem unzureichenden Klärungsversuch der Alemania per direktem Sonntagsschuss das 2:0 in der 58. Minute.

Im Anschluss versuchten die Fohrder den 2-Tore-Rückstand noch zu verkürzen, konnten aber kaum noch Durchschlagskraft Richtung Tor des Mögeliner SC entwickeln und ließen dabei Lücken im Verteidigen, wodurch weitere Tormöglichkeiten für den Mögeliner SC resultierten.

Kurz vor Abpfiff der Partie gelang den Mögelinern dann der Treffer zum verdienten 3:0-Erfolg, der die beschriebenen Schwächen der Fohrder in den zweiten 45 Minuten nochmals offenbarte.

Aufgrund der spielerisch, besseren zweiten Halbzeit der Gastgeber, steht unter dem Strich ein verdienter Sieg des Mögeliner SC. Die mangelnde Chancenverwertung in der ersten Hälfte sowie der gesamte, schwächere Auftritt im zweiten Abschnitt leitete dabei unter anderem die Niederlage der Alemania ein.

So hat man mit dem Heimspiel gegen den SV Kloster Lehnin am kommenden Samstag, den 17.12, nur noch eine letzte Gelegenheit, die Hinrunde versöhnlich zu beenden, bevor es in die anstehende Winterpause geht.

Für die Alemania spielten:
Gentz – Schindler, Herrmann, Wiedecke, Völzmann – Müller, Woitzik, Gárgyán, Jahn (C), Raulf – Kroop

AW:  –

Aufrufe: 469

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert