• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa
  • Scheine für Vereine! Klickt auf unser Werbevideo! Danke fürs sammeln! Eure Alemania

SV Hohennauen – Alemania 6:3

M.Möhring

Am 28. Spieltag der Kreisliga Havelland gastierte unsere Alemania erneut bei einem unmittelbaren Tabellennachbarn, dem SV Hohennauen. Da beide Teams, aufgrund ihrer Punkteausbeute im gesicherten Mittelfeld der Liga stehen, war vor Anpfiff der Partie ein offener Schlagabtausch zu erwarten. Dies bestätigte sich auch in den kommenden 90 Minuten. Die Alemania erwischte dabei den besseren Start und ging nach einem Missverständnis in der Hintermannschaft von Hohennauen durch den Treffer von Louis Janik in der 4. Minute mit 0:1 in Führung! Der SV Hohennauen fand spielerisch kaum Lösungen und agierte in ihren Angriffsbemühungen meist mit langen Bällen. Dieser Spielansatz entwickelte sich im Laufe der Begegnung allerdings zum Erfolgsrezept der Hausherren. So gelang Hohennauen in der 11. Minute nach einem missratenden Klärungsversuch der Fohrder im eigenen Sechzehner und anschließender Flanke der Gastgeber aus dem Halbfeld der Ausgleichstreffer per Kopf. Im Anschluss bereiteten die gefährlichen langen Bälle des SV Hohennauen den Fohrdern weiter Problemen. So drehten die Gastgeber in der 18. Minute nach unzureichender Verteidigung der Alemania erst den Spielstand auf 2:1 und erhöhten durch das gleiche Muster in der 23. Minute bereits auf 3:1. Die Fohrder steckten danach aber nicht auf und gingen auf den Anschlusstreffer. In der 42. Minute markierte Dávid Gárgyán dann seinen 13. Saisontreffer und stellte per Kopf auf 3:2. Die aufkommende Euphorie der Alemania wurde aber noch vor der Halbzeit gekillt, als Hohennauen wiederum nach einem hohen Ball auf 4:2 erhöhen konnte. Mit dem 6-Tore-Wahnsinn ging es dann in die Halbzeit.
Ähnlich wie zu Beginn der erste Hälfte, fand die Alemania auch zum Start der zweiten 45 Minuten besser ins Spiel.
Maik Möhring verwandelte den fälligen Elfmeter nach Foulspiel an Louis Janik souverän und verkürzte auf 4:3 in der 49. Minute.
Damit gestalteten die Fohrder die Partie weiter offen. Allerdings schaffte es die Alemania nicht aus ihren Offensivaktionen im weiteren Verlauf Kapital zu schlagen. So waren es erneut die Gastgeber, die aus einem Freistoß in der 63. Minute auf 5:3 und in der 70. Minute nach einer Ecke sogar noch auf 6:3 erhöhten. Maik Möhring verschoss in der 72. Minute zu allem Übel dann auch noch den zweiten Elfmeter der Partie. Somit verpassten die Fohrder bis zum Abpfiff der Begegnung eine erneute Aufholjagd in einem verrückten Fußballspiel und gingen nach 8 ungeschlagenen Spielen mal wieder als Verlierer vom Platz.
Nach dem gebrauchten Nachmittag, schreit es also nach einer Reaktion unserer Mannschaft am kommenden Sonntag gegen die Reserve des BSC Süd 05. (E.Woitzik)

Für die Alemania spielten:
A. Gentz – B. Herrmann, P. Mangelsdorf, E. Woitzik – A. Müller, M. Brüssow, L. Janik, T. Raulf (ab 87′ T. Völzmann), L. John (ab 56′ N. Herbertz) – M. Möhring und D. Gárgyán
AW: T. Kneller, T. Völzmann, N. Herbertz

Aufrufe: 26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.