• Happy Birthday
    • Dietrich Patzer 65 Jahre - Alles Gute zum Geburtstag wünscht dir Alemania!
  • … lade FuPa Widget …

    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Eintracht Friesack – Alemania 1:3

Am 21. Spieltag der Kreisoberligasaison gastierte die Alemania aus Fohrde beim direkten Tabellennachbarn aus Friesack. Mit einem Sieg würde man auf einen Zähler an den Fünfplatzierten heranrücken. Das Spiel begann sehr kampfbetont. Die Alemania setzte zu Beginn auf ein gepflegtes Aufbauspiel aus den eigenen Reihen heraus. Friesack versuchte durch teils leichte Ballverluste der Alemania, die Fohrder zu bestrafen. Jedoch stand die Abwehr der Weser-Truppe gewohnt sicher. In der 21. Minute konnte Möhring nach einem Fehler des Friesacker Schlussmannes die Alemania in Führung bringen. In der 23. Minute machte dann Weser den klassischen Doppelschlag per Elfmeter perfekt und erhöhte auf 0:2. Hiernach war dann Friesack um den Anschlusstreffer bemüht.
In der 33. Minute konnte dann Friesack durch einen Sonntagsschuss auf 1:2 verkürzen. Nach dem Gegentor fand die Alemania aber die passende Antwort. Nach einer wahren Traumkombination, unter anderem mit einem Hackenpassen von Kroop und Zuckerpass von Möhring, konnte Kapitän Jahn auf 1:3 erhöhen und den alten zwei Torevorsprung wiederherstellen. In der zweiten Hälfte wollten die Fohrder die Führung nicht mehr hergeben. Sie Verteidigten mit Mann und Maus und versuchten durch Konter die Mannschaft aus Friesack zu überraschen. Die Gastgeber konnten viele ihrer Chancen nicht konsequent ausspielen und es blieb letztendlich beim verdienten 1:3. Eine geschlossene Mannschaftsleistung der Alemania konnte am Ende wieder in 3 Punkte umgewandelt werden.
Die Bilanz der letzten Spielen lässt sich wahrlich sehen. Mit 12 Punkten aus den letzten 4 Spielen kann man die maximale Punktausbeute verzeichnen. Mit einem Sieg am Ostermontag im Pokalhalbfinale kann man die sehr gute Spielzeit noch mit dem Pokalfinale veredeln. Folgende Elf fuhr mit 3 weiteren Punkten aus Friesack nach Hause:
Alexander Gentz – Jakob Mokros, Paul Wiedecke, Erik Woitzik – Philipp Mangelsdorf, Sascha Weser – Friedrich Kroop, Marco Jahn, Alexander Müller – Robert Schütze, Maik Möhring (ab 67′ David Gargyan)
AW: David Gargyan

(E.Woitzik)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*