• Happy Birthday
    • Enrik Menzel 13 Jahre - Alles Gute zum Geburtstag wünscht dir Alemania!
  • ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania – RSV Eintracht (1:0)

E.Woitzik (re.) schoss das Siegtor

Am 24. Spieltag der Kreisoberliga Havelland gastierte die RSV Eintracht Stahnsdorf in Fohrde. Auf heimischen Geläuf, wollten die Alemanen die Siegesserie in der Liga weiter ausbauen. Personell gab Henemann sein Comeback als Torwart, da der verletzte Gentz ersetzt werden musste. Das Spiel begann mit leichten Spielvorteilen der Randberliner. Alemania stand tief und ließ die Gäste in den Anfangsminuten ihr Spiel aufziehen, ohne jedoch gefährliche Chancen zuzulassen. Im Laufe der Partie traute sich die Weser-Elf auch mehr zu und ließ den Ball gut laufen, ernstzunehmende Chancen gab es allerdings kaum. In der 39. Minute war es abermals ein Standard, der die Fohrder in Führung brachte. Bis zur Pause passierte nichts mehr. Nach dem Seitenwechsel war der Eintracht anzumerken, dass sie sich nicht geschlagen geben wollten. Fohrde war nun kämpferisch damit bemüht, sich gegen die Offensive zu stellen. Im Gegenzug wurden immer wieder Konter gesetzt, die aber am letzten Pass oder an der mangelnden Präzision im Abschluss leer ausgingen. Fohrde schaffe es über 90 Minuten die 0 hinten zu halten und kam letztendlich über einen Arbeitssieg zu weiteren 3 Punkten in der Liga. (T.Raulf)

Für Alemania spielten:
Henemann – Eggert, Wiedecke, Woitzik – Mangelsdorf, Buczilowski, Müller, Weser, Kroop (79′ Köhler), Raulf – Möhring (84′ Zimmermann)

AW: Köhler, Zimmermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*