• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Schönwalde-Perwenitz-Paaren – Alemania 1:0

A.Müller (r.) im Zweikampf

Am 31. Spieltag der Kreisliga Havelland gastierte unsere Alemania beim aktuellen Tabellenführer, der Spielgemeinschaft Schönwalde-Perwenitz-Paaren. Nach der unglücklichen 2:1 Niederlage im Hinspiel, wollte unsere Mannschaft diesmal den Spieß umdrehen und mit 3 Punkten zurück nach Fohrde reisen. Dementsprechend konzentriert ging es ins Spiel. Während der Anfangsphase war auf beiden Seiten aber erstmal Abtasten angesagt. Denn beide Teams gingen zunächst wenig ins Risiko und lauerten auf gegenseitige Fehler. Die rund 140 Zuschauer am Perwenitzer Sportplatz sahen bei bestem Fußballwetter und saftigem Grün eine ausgeglichene, aber auch umkämpfte erste halbe Stunde mit kaum nennenswerten Torchancen für beide Mannschaften. Die favorisierten Gastgeber der Spielgemeinschaft fanden gegen die gut organisierte Hintermannschaft der Alemania wenig Räume, um gefährlich vor dem Fohrder Tor zu werden. Als die Fohrder in der 35. Minute zum ersten Mal in der Partie nach einem hohen Ball ein wenig unsortiert waren, ließen sich die Hausherren nicht zweimal bitten und gingen prompt mit 1:0 in Führung. Die Alemania reagierte daraufhin wütend und erhöhte nach dem Rückstand ihre Angriffsbemühungen. So hatte Martin Brüssow in der 38. Minute die größte Chance der Fohrder zum Ausgleichstreffer. Jedoch blieb diese aussichtsreiche Tormöglichkeit ungenutzt und es ging mit der knappen Führung für die Spielgemeinschaft in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel fanden die Fohrder besser ins Spiel. Bereits in der 48. Minute hatte Tibo Raulf nach einer Direktabnahme eine weitere gute Gelegenheit zum 1:1.
Auch hier scheiterte unsere Nummer 9 nur ganz knapp am Ausgleich. Generell war es für die Alemania nicht einfach gegen den Tabellenführer groß aufzuspielen. Die Spielanteile lagen vermehrt bei den Hausherren und die Fohrder waren hauptsächlich mit der Arbeit gegen den Ball beschäftigt und setzten auf Kontersituationen. Aber auch aus der Distanz wurde die Alemania gefährlich, wie in der 54. Minute als Maik Möhring den Ball knapp über das Tor setzte. In der Schlussphase der Partie war dann zu erkennen, dass die intensive Begegnung an der Kräften der Fohrder zehrte. So hatte die Spielgemeinschaft gute Möglichkeiten noch auf 2:0 zu stellen, wie mit dem Pfostenschuss in der 71. Minute. Die Alemania verpasste es bis zum Abpfiff den Ausgleich zu erzielen und somit ging die 1:0 Niederlage gegen die spielstarke Spielgemeinschaft von Schönwalde-Perwenitz-Paaren letztendlich wohl auch so in Ordnung.

Für die Alemania spielten:
A. Gentz – B. Herrmann, P. Mangelsdorf (ab 48′ T. Siebert), T. Völzmann – A. Müller, M. Jahn, T. Raulf, L. Janik, D. Gargyan (ab 80′ L. John) – M. Möhring und M. Brüssow
AW: T. Kneller, F. Oppenborn, T. Siebert, L. John

Aufrufe: 107

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.