• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Fortuna Babelsberg II – Alemania 2:0

P.Mangelsdorf musste verletzt raus.

Am 9. Spieltag der Kreisoberligasaison gastierte unsere Alemania bei der Reserve von Fortuna Babelsberg. Aufgrund der langen Verletztenliste reisten unsere Fohrder lediglich mit 11 Spielern in die Medienstadt. Das änderte aber nichts daran, dass endlich der erste Sieg in dieser Saison eingefahren werden sollte. Unsere Mannschaft versuchte zunächst defensiv kompakt zu stehen und möglichst lange die Null zu halten. Demzufolge übernahmen die Gastgeber aus Babelsberg von Beginn an das Spielgeschehen und konnten klar mehr Ballbesitz verzeichnen. Mehr als eine gute halbe Stunde gelang es den Fohrdern die zahlreichen Angriffe der Fortuna zu verteidigen und überstanden dabei einige gefährliche Situationen vor dem eigenen Tor. In der 35. Minute konnten die Hausherren allerdings zum 1:0 einköpfen, nachdem die Fohrder den Ball nicht richtig aus dem eigenen 16er klären und die danach entscheidende Flanke nicht rechtzeitig verhindern konnten. Nach dem Gegentor gab sich unsere Mannschaft selbstverständlich nicht auf und versuchte einem noch höheren Rückstand entgegen zu wirken und startete, nach abgewehrten Angriffen von Fortuna Babelsberg, selbst Entlastungsangriffe.  Diese wurden aber bis zur Halbzeit nicht konsequent zu Ende gespielt und waren letztendlich auch zu harmlos.  So ging es mit 1:0 für die Babelsberger zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel waren die Fohrder weiterhin bemüht den Ausgleich zu erzielen, um zumindest mit einem Punkt nach Hause zu fahren. Jedoch waren die Gastgeber auch im zweiten Spielabschnitt die dominierende Mannschaft und den Fohrdern blieben, wie in der ersten Hälfte, nur Kontermöglichkeiten zum Gleichstand. Als die Fortuna in der 58. Minute einer ihrer zahlreichen Angriffe startete, verletzte sich während des Spielzuges P. Mangelsdorf an der Wade. Die Hintermannschaft der Alemania wartete in dieser Situation eigentlich nur noch auf den Pfiff des Schiedsrichters, um den Angriff der Gastgeber abzubrechen und konzentrierte sich hierbei nicht hundertprozentig auf die Offensivspieler der Fortuna aus Babelsberg. Letztendlich blieb die Pfeife des Unparteiischen aber stumm und die Gastgeber vollendeten zum 2:0. P. Mangelsdorf versuchte im Anschluss noch weiter zu spielen, musste aber leider in der 60. Minute das Spielfeld verlassen.  Fortan kämpfte unsere Alemania also mit 10 Spielern weiter und verhinderte bis zum Abpfiff eine noch höhere Führung der Hausherren. So blieb es dann beim 2:0 für die Reserve von Fortuna Babelsberg. Hervorzuheben bleibt also die gute Mannschaftsmoral der Fohrder, die trotz aller Rückschläge die entsprechende Gegenwehr leistete. Die Personalsorgen unserer Alemania wurden nach dieser Partie allerdings wieder einmal größer. So haben unsere Fohrder mittlerweile mehr als eine Handvoll verletzter Spieler zu verzeichnen. Wir hoffen, dass einige unserer angeschlagen Jungs bald wieder auf den Rasen zurückkehren können, sodass wir am nächsten Spieltag endlich unseren ersten Sieg feiern können.  Am nächsten Sonntag empfängt unsere Mannschaft den SV Dallgow. (E.Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – C. Henemann, P. Wiedecke, E. Woitzik – Y. Köhler, J. Schindler, A. Müller, P. Mangelsdorf, N. Herbertz, L. John – F. Kroop

Spielbericht aus der MAZ gibt es hier!

Aufrufe: 57

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.