• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania vs. RSV Eintr. II 0:4

Da half die ganze Anstrengung nicht! Y.Köhler im Zweikampf!

Nach der einwöchigen Spieltagspause, aufgrund der Spielabsage gegen Germania Berge, empfing unsere Alemania am 6. Spieltag der Kreisoberligasaison die Reserve vom RSV Eintracht. Die Gäste waren vor der Partie bereits klarer Favorit auf den Sieg.Trotzdem wollten unsere Fohrder für die Überraschung sorgen und den Gästen einen echten Fight liefern. Für die Alemania sah das in der ersten halben Stunde auch gar nicht so schlecht aus. Die Reserve vom RSV Eintracht war zwar deutlich Feld überlegen, aber die Fohrder wussten die zahlreichen Angriffe der Gäste immer wieder zu verteidigen. Von Beginn an war es quasi ein Spiel auf ein Tor. Aber in der 32. Minute konnte der Angriff der Gäste nur durch ein Foul der Alemania im Strafraum beendet werden. Folgerichtig gab es den Elfmeter für die Reserve des RSV Eintracht, den die Gäste dann auch verwandeln konnten.  Obendrauf bekam C. Henemann die Gelb-Rote Karte. Diese Entscheidung des Schiedsrichters beeinflusste ohne jene Frage den weiteren Verlauf des Spiels. So beschränkten sich die Fohrder danach nur noch auf das Verteidigen. Bereits in der 38. Minute konnten die Gäste dann auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Treffer sorgte die Reserve vom RSV Eintracht quasi schon für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeichnete sich ein unverändertes Bild ab. Die Gäste blieben klar die spielbestimmende Mannschaft und erhöhten in der 48. Minute nach einem Standard auf 3:0. Die Alemania gab sich zumindest nicht auf und versuchte eine noch höhere Pleite abzuwenden. Nennenswerte Torchancen konnte sich die Fohrder während der 90 Minuten leider nicht erspielen. Schlusspunkt war das 4:0 in der 74. Minute. Die Niederlage der Alemania ist am Ende, aufgrund des einseitigen Spielverlaufs, auch in der Höhe völlig verdient. Die Reserve des RSV Eintracht zählt auch nach dieser Partie ohne Zweifel zu den Aufstiegsfavoriten in dieser Saison. Für unsere Alemania war dieses Spiel mit diesem starken Gegner keinesfalls ein Gradmesser. Für die Fohrder wird es in den kommenden Spielen wichtig sein, endlich dreifach zu punkten, um den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze nicht zu groß werden zu lassen.
Am nächsten Sonntag gastiert unsere Alemania bei der Reserve vom FSV Babelsberg 74. (E. Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – C. Henemann, P. Wiedecke, T. Völzmann – P. Mangelsdorf, Y. Köhler, M. Möhring, E. Woitzik, F. Kroop (ab 80′ F. Zimmermann), A. Müller (ab 68′ L. John) – D. Gargyan
AW: F. Zimmermann und L. John

Spielbericht aus der MAZ gibt es hier!

Aufrufe: 85

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.