• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Viererpack von Mahnke

Chris Mahnke war der große Matchwinner des heutigen Landesklassenderbys zwischen Aufsteiger Lok Brandenburg und Alemania Fohrde. Der Stürmer erzielte alle vier Treffer für seine Mannschaft beim sicheren Auswärtssieg auf dem Sportplatz Johannisburger Anger. Der Sieg der Alemannen ging auch in der Höhe völlig in Ordnung, Landesklassenaufsteiger Lok hätte durchaus noch…

“Hier gibt es mehr”

Ole sagt Tschüß

Es ist ja kein Geheimnis mehr, dass ich Mitte November aus vielen Gründen als Abteilungsleiter Fußball zurück getreten bin. Zu den Gründen, für mich riesen Probleme im Männerbereich, detailliert bin ich ja auf der Weihnachtsfeier eingegangen. Ich habe erst in der letzten Zeit begriffen, dass es im Leben auch wichtigere…

“Hier gibt es mehr”

Kreisoberliga kommt 2014

Etwa 50 Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Westhavelland trafen sich in der Gaststätte “Elfmeter” auf dem Werner-Seelenbinder-Sportplatz, um die erste Halbserie Revue passieren zu lassen. Nach der Begrüßung durch Schieri-Chef Felix Burghardt wurde durch den Vorsitzenden des Fußballkreises Westhavelland, Peter Baier, alle Einzelheiten zum geplanten Zusammenschluss der Fußballkreise Westhavelland und Havelland…

“Hier gibt es mehr”

Abteilungsleiter tritt zurück

Gestern feiert Alemania Weihnachten und genau diesen Moment nutzte Abteilungsleiter Eichler um seinen Rücktritt bekannt zu geben! O.Eichler legt sein Amt nieder und steht seinem Verein nur noch bis Ende Februar zur Verfügung. Alemania möchte sich an dieser Stelle für sein jahrelanges Engagement bedanken. Aufrufe: 114

“Hier gibt es mehr”

Alemania – Cup 2011

Auch in diesem Jahr veranstaltete die zweite Männermannschaft des SV Alemania Fohrde wieder ein Hallenturnier in Sandau. Mit dabei waren neben dem Gastgeber der Mögeliner SC 1913, SV Empor Brandenburg, Blau-Weiß Wusterwitz, der Titelverteidiger BSC 94 Rathenow und die Altherrenmannschaft des SV Alemania Fohrdes. Nach 15 spannenden Spielen mit insgesamt…

“Hier gibt es mehr”