• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Spektakel im letzten Spiel der Saison unserer F-Dachse

Am vergangenen Samstag fand das letzte Spiel der Saison der F-Junioren des SV Alemania Fohrde im heimischen Stadion gegen die zweite Mannschaft von Premnitz statt. Es war ein Tag voller Freude und Emotionen, da zahlreiche Eltern, Verwandte und Fans gekommen waren, um die jungen Kicker zu unterstützen. Schon vor dem Anpfiff stand fest, dass Fohrde als Staffelsieger hervorgehen würde, da sie die gesamte Saison über alle Spiele überlegen gewonnen hatten. Mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 76:11 schien das Ziel von 100 Toren zwar in weiter Ferne, aber nicht unmöglich.

Das Spiel wurde in drei Halbzeiten von je 20 Minuten ausgetragen, wobei Fohrde in jeder Halbzeit fünf unterschiedliche Spieler einsetzte, um sicherzustellen, dass jeder Junge noch einmal zum Einsatz kam. Gewertet wurden jedoch nur die ersten beiden Halbzeiten.

Erste und zweite Halbzeit: Offensivfeuerwerk von Fohrde

Schon in den ersten Minuten zeigte sich die Überlegenheit der Fohrder Mannschaft. Theo Duderstadt eröffnete das Torfestival , gefolgt von Pepe Webers, der viermal erfolgreich war. Frederik Schmiedecke und Teo Schütze zeigten ebenfalls ihre Torjägerqualitäten mit jeweils drei und fünf Treffern. Leon Baumgart trug mit vier Toren maßgeblich zum Erfolg bei, während Mattis Graf und Oskar Zerm jeweils zweimal trafen. Milo Pohl rundete das eindrucksvolle Ergebnis mit vier Toren ab.

Am Ende der regulären Spielzeit stand es 27:1 für Fohrde. Die Mannschaft hatte damit nicht nur das Ziel von 100 Toren erreicht, sondern sogar übertroffen und beendete die Saison mit einem sensationellen Torverhältnis von 103:12. Ein bemerkenswerter Erfolg, der die Dominanz der Fohrder F-Junioren in dieser Saison unterstreicht.

Dritte Halbzeit: Spannende Zugabe

Die dritte Halbzeit, die nicht in die offizielle Wertung einfloss, endete mit einem spannenden 4:4-Unentschieden. Luis erzielte drei Treffer und Nero steuerte ein Tor bei. Trotz der Auswechslungen und der lockeren Atmosphäre zeigte das Team weiterhin großartigen Einsatz und Spielfreude.

Meisterfeier und Dank an die Unterstützer

Nach dem Schlusspfiff fand die feierliche Pokalübergabe statt. Die Jungs unserer Alemania wurden für ihre herausragende Saisonleistung geehrt und durften den Meisterpokal stolz in die Höhe recken. Im Anschluss folgte eine ausgiebige Meisterfeier, die für die Eltern erst um 02:00 Uhr am nächsten Tag endete. Es war ein unvergesslicher Abend, an dem die gesamte Mannschaft und ihre Unterstützer gemeinsam feierten.

Der gesamte Verein möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei allen Zuschauern, Unterstützern, Helfern und Betreuern bedanken. Ohne deren unermüdliche Hilfe und Unterstützung wäre die Feier nicht ansatzweise so schön geworden. Ein besonderer Dank geht an die Eltern, die mit ihrem Engagement und ihrer Begeisterung maßgeblich zum Erfolg und zur Freude der Kinder beigetragen haben.

Auch geht der Dank an die Jungs von Chemie Premnitz, die es erst ermöglicht haben, dass alle unsere Jungs zum Einsatz kommen konnten. Die Alemania erhofft, dass das Verhältnis zur Chemie weiterhin so stark bleibt und freut sich bereits auf neue Duelle in der nächsten Saison.

 Fazit

Das letzte Spiel der Saison war ein würdiger Abschluss für die F-Junioren des SV Alemania Fohrde. Mit einem überwältigenden Sieg, dem Erreichen und Übertreffen des 100-Tore-Ziels und einer fantastischen Meisterfeier ging eine unvergessliche Saison zu Ende. Die jungen Kicker haben nicht nur durch ihre spielerischen Leistungen, sondern auch durch ihren Teamgeist und ihre Freude am Spiel beeindruckt. Der SV Alemania Fohrde kann stolz auf seine F-Junioren sein und blickt voller Vorfreude auf die kommende Saison.

Views: 113

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert