• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

FSV Groß Kreutz – Alemania 2:6

T,Raulf auf dem Weg zum Tor!

Am 6. Spieltag der Kreisliga A – Saison 2022/2023 gastierte unsere Alemania beim FSV Groß Kreutz. Nach der unnötigen Niederlage gegen den FSV 1950 Wachow/Tremmen, wollten die Fohrder nun wieder erfolgreich sein, um das Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben in der Liga zu stärken. Entsprechend fokussiert starteten die Fohrder in die Partie. Jedoch bereitete die unangenehme Spielweise der Gastgeber aus Groß Kreutz der Alemania bereits in der Anfangsphase der Begegnung einige Probleme. So dauerte es bis zur Mitte der ersten Hälfte bis die Alemania so richtig ins Spiel fand.
Denn dann sorgte David Gargyan in der 24. Minute für den sogenannten Dosenöffner und stellte auf 1:0. Das die Partie gegen den vermeintlichen Underdog aus Groß Kreutz kein Selbstläufer war, merkten die Fohrder spätestens, als die Hausherren durch einen einfachen langen Ball die Hintermannschaft der Alemania vor zu große Probleme stellte und so in der 28. Minute zum 1:1 ausgleichen konnte. Der Ausgleichstreffer wirkte aber wie ein Wegruf für die Fohrder. Denn danach gelang es der Alemania bis zur Halbzeit für eine klare Führung zu sorgen. So erzielten die Fohrder innerhalb von 9 Minuten 3 weitere Treffer. Erst brachte David Gargyan die Fohrder in der 36. Minute mit 2:1 in Führung, dann erhöhte Tibo Raulf in der 39. Minute auf 3:1 und 2 Minuten vor der Halbzeit traf erneut David Gargyan zum 4:1 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel blieb die Alemania auf dem Gaspedal und spielte weiter Richtung Tor des FSV Groß Kreutz. Das 5:1 durch Tibo Raulf in der 53. Minute sollte dann die endgültige Vorentscheidung des Spiels bringen. Danach verloren die Fohrder jedoch ein wenig den Fokus und ließen die Hausherren aus Groß Kreutz besser ins Spiel kommen. Im weiteren Verlauf fiel nach unzureichender Verteidigung eines Eckballs in der 57. Minute der 2:5-Anschlusstreffer für den FSV Groß Kreutz. Danach drückten die Gastgeber vermehrt auf das Tor der Fohrder, da die Alemania durch einfache Ballverluste im Spielaufbau wenig Entlastungsangriffe starten konnte. Wenn es dann aber mal Richtung des FSV Groß Kreutz ging, wurde es auch gleich richtig gefährlich. So blieben bis zur Schlussphase der Partie weitere aussichtsreiche Torchancen ungenutzt, um den Spielstand weiter zu erhöhen. Für den Schlusspunkt der Partie sorgte dann Friedrich Kroop, als der Fohrder eine Ecke mit einer satten Direktabnahme in der 90. Minute zum 6:2 Endergebnis verwandeln konnte. Unter dem Strich stehen somit wichtige 3 Punkte gegen eine engagierte Mannschaft aus Groß Kreutz, die den Fohrdern, auch aufgrund der Höhe des Sieges, Mut für die kommenden Spiele in der Kreisliga A gibt. (E.Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz (ab 75′ T. Kneller), N. Herbertz, Y. Köhler, P. Wiedecke, T. Völzmann – A. Müller, M. Jahn, T. Raulf, D. Gargyan (ab 84′ L. John), F. Kroop – M. Brüssow
AW: T. Kneller und L. John

Views: 259

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert