• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

SV Eiche Ragösen – Alemania 1:7 (Test)

Neuzugang N.Papendorff

Nach dem Trainingsauftakt am Dienstag, den 26.07, stand für unsere Alemania bereits am Sonntag, den 31.07, das erste Testspiel der Vorbereitung auf die Spielzeit 2022/2023 an. Gegner war der SV Eiche Ragösen aus der 1. Kreisklasse B. Demnach gingen die Fohrder als klarer Favorit in die Partie. Bei bestem Fußballwetter im Gerhard-Schmeißel-Gedenk-Sportpark übernahm die Alemania auch gleich die Regie und ging früh durch David Gargyan in Führung. Der SV Eiche Ragösen leistete aber trotz des frühen Gegentreffers weiter Widerstand und konnte sogar einige Minuten später durch einen satten Linksschuss ausgleichen. In der Anfangsphase der Begegnung merkte man den Fohrdern noch an, dass die üblichen Automatismen noch nicht richtig griffen, sodass durch teils einfache Ballverluste, gute Angriffsmöglichkeiten für die Gastgeber aus Ragösen entstanden. Diese Findungsphase überstanden die Fohrder jedoch ohne weiteren Gegentreffer und es gelang unserer Mannschaft noch bis zur Halbzeit durch mehrfach schöne Kombinationen auf 3:1 zu stellen. Bereits während der ersten Hälfte wurde bei den Fohrdern ordentlich durchgewechselt, sodass jeder Spieler auf seine Minuten kam und das Trainerteam um Philipp Mangelsdorf und Marco Jahn verschiedene Szenarien durchprobieren konnten. Nach dem Seitenwechsel blieb die Alemania weiter spielbestimmend, jedoch dauerte es bis die Fohrder die Partie endgültig zu machen konnten. Nachdem der spielstarke Louis Janik grob im Sechszehner des SV Eiche Ragösen gefoult wurde, gab es auch im Testspiel nicht nur den folgerichtigen Elfmeter, sondern auch konsequenterweise die Rote Karte für die Hausherren aus Ragösen. Nachdem Kapitän Marco Jahn den berechtigten Strafstoß souverän verwandelte und auf 4:1 stellen konnte, erhöhten die Fohrder, auch durch die entstandene Überzahlsituation, bis zum Ende des Spiels noch auf 7:1. Nach lediglich 2 Trainingseinheiten, können die Fohrder auf einen sehr guten ersten Test zurückblicken und die gewonnenen Erkenntnisse mit ins nächste Testspiel bei der Spielgemeinschaft von Chemie Premnitz II. und Optik Rathenow II. am kommenden Sonntag, den 07.08, nehmen.

Für unsere Alemania spielten:
T. Kneller – E. Woitzik, P. Wiedecke, T.Völzmann – M. Jahn, A. Müller, N. Herbertz, L. Janik, F. Kroop – M. Brüssow und D. Gargyan
AW: A. Gentz, N. Papendorff, M. Lehnert, L. John, Y. Köhler und F. Oppenborn

Aufrufe: 74

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.