• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania vs. FC Rot-Weiß Nennhausen 2:5

Torwart Gentz gab wieder alles!

Am 13. Spieltag der Kreisliga A empfing die Alemania den Tabellendritten vom FC Rot-Weiß Nennhausen. Nach den beiden erfolgreichen Spielen in Unterzahl gegen den SV Hohennauen und den BSC Süd 05, wollten die Fohrder ihren positiven Trend weiterfahren und den nächsten wichtigen Sieg eintüten. Von Beginn an überließen die Gäste aus Nennhausen unseren Fohrdern das Spielgeschehen. Der FC stand sehr kompakt, verteidigte erst ab der Mittellinie und ließ so wenig Räume für mögliche Angriffe der Alemania zu. Die Fohrder taten sich mit dem ungewohnt vielen Ballbesitz schwer, zerrieben sich die Köpfe an der gut organisierten Defensive der Gäste und machten außerdem zu leichte Fehler im Spielaufbau, auf die Rot-Weiß Nennhausen lauerte. In der 4. Minuten waren es hingegen mehrere missglückte Klärungsversuche der Defensive der Alemania, die das 0:1 der Gäste einleiteten. Bis zur Halbzeit wussten die Fohrder die weiteren Angriffe von Nennhausen zu verteidigen, verpassten es aber selbst gute Torchancen zu verwerten. So ging es mit dem 0:1 für den FC in die Pause. Nach dem Seitenwechsel blieb das Spielgeschehen zunächst unverändert. Nennhausen blieb kompakt und den Fohrdern fehlten die Ideen in ihren Offensivanläufen. Trotzdem fand die Alemania nach dem 0:2 für den FC Rot-Weiß Nennhausen in der 48. Minute, postwendend in der 50. Minute die passende Antwort und verkürzte durch das Tor von Dávid Gárgyán auf 1:2. Danach waren die Fohrder sichtlich bemüht auszugleichen, fingen sich aber durch einen einfachen Ballverlust im Mittelfeld in der 60. Minute das 1:3. Eine direkte Antwort auf das dritte Gegentor aus Sicht der Alemania blieb danach aus. Stattdessen erhöhten die Gäste nach einem äußerst strittigen Elfmeter in der 77. Minute auf 1:4 und markierten in der 86. Minute sogar noch ihren 5. Treffer des Tages. Für die Alemania kam im gesamten Spiel leider nicht viel zusammen. Zumindest setzten sie mit dem 2:5 durch Martin Brüssow nach Hereingabe von Tibo Rauf in der 90. Minute den Schlusspunkt in der Begegnung. Unterm Strich steht eine verdiente, aber keinesfalls in der Höhe gerechte Niederlage. Die Gäste aus Nennhausen agierten mit ihrer Spielweise einfach cleverer als die Fohrder, die kaum gefährliche Lösungen vor dem Tor des FC fanden. Somit ist der positive Lauf der Alemania zunächst gestoppt, jedoch kann schon man kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft Schönwalde-Perwenitz-Paaren auf Wiedergutmachung hoffen! (E.Woitzik)

Für die Alemania spielten:

A. Gentz – T. Siebert, M. Eggert (ab 60′ Y. Köhler), P. Wiedecke, T. Völzmann (ab 50′ M. Brüssow) – L. Janik, A. Müller, D. Gárgyán (65′ L. Schweuneke),
T. Raulf, M. Jahn – F. Kroop

Aufrufe: 67

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.