• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Fohrde vs. SV Rhinow 2:1

Freude nach dem Ausgleichstor

Am vergangenen Sonntag empfing unsere Alemania die Gäste vom SV Rhinow/Großderschau. Nach 3 sieglosen Spielen wollten unsere Fohrder im Nachholspiel vom zweiten Spieltag endlich wieder einen Sieg einfahren. In der Anfangsphase der Partie fand die Alemania nicht richtig ins Spiel. Folgerichtig fiel in der 18. Minute das 0:1 für den SV Rhinow/Großderschau. Das Gegentor wirkte wie ein Weckruf für unsere Fohrder. Danach erhöhten unsere Jungs neben der Intensität in den Zweikämpfen, auch die Bemühungen zum Ausgleich vor der Halbzeit. Genug Möglichkeiten waren da, blieben aber leider allesamt ungenutzt. So ging es mit der Führung für die Gäste zum Pausentee. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Fohrder ein ganz anderes Bild. Fortan war unsere Alemania spielbestimmend und konnte mit einem Doppelschlag durch die Tore von David Gargyan (57′) und Niklas Herbertz (59′) das Spiel auf 2:1 drehen. Bis zum Ende der Begegnung verpassten es unsere Fohrder durch zahlreiche Torchancen das Spiel mit einem dritten Treffer vorzeitig zu entscheiden. Der SV Rhinow/Großderschau blieb während der zweiten Halbzeit relativ harmlos vor dem Tor unserer Mannschaft. Auch die zahlreichen Standards konnten nicht in einen Ausgleichstreffer umgemünzt werden. Zur Freude unserer Alemania und Trainer Marco Jahn: “In der Schlussphase haben wir viele Freistöße gegen uns bekommen, dieses Mal aber kein spätes Gegentor zugelassen”. So blieb es letztendlich, auch aufgrund der besseren zweiten Hälfte, beim verdienten Sieg unserer Fohrder. (E.W.)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – T. Siebert, M. Möhring (ab 46′ J. Schindler), T. Völzmann – A. Müller, P. Mangelsdorf, T. Raulf, N. Herbertz
(ab 63′ L. Schweuneke) , F. Kroop –
D. Gargyan
AW: L. Schweuneke und J. Schindler

Aufrufe: 157

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.