• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania – Roskow 1:1

Torwart Gentz

Am 2. Spieltag der Kreisoberligasaison empfing unsere Alemania die Gäste vom SV Roskow zum Derby. Nach dem erkämpften Unentschieden beim FC Borussia Brandenburg aus der Vorwoche, sollte nun im ersten Heimspiel der Spielzeit, auch der erste Sieg eingefahren werden. Bereits vor dem Spiel hatten die Fohrder geahnt, welche Spielweise die Roskower an den Tag legen würden.
Spätestens nach der Anfangsphase der Partie, hatte sich die Vermutung der Alemania bestätigt. Die Gäste agierten defensiv kompakt und spielten vorwiegend lange Bälle in den Angriff. Obendrauf kam der Kampf, der weite Teile des Derbys prägte. Also nicht gerade einfach für die Alemania den Plänen der Gäste etwas entgegen zu setzen. Die Alemania versuchte mit Tempo über die Außen zu kommen und dann D. Garygan entscheidende Bälle im Strafraum aufzulegen.  Selbiger hatte wohl auch die größte Gelegenheit auf das 1:0 in der ersten Hälfte, die leider ungenutzt blieb. Mit ein wenig mehr Ruhe am Ball und mehr Sicherheit im Passspiel, wären wohl deutlich mehr solcher Chancen für die Alemania vor dem Tor der Gäste möglich gewesen. Die Roskower konnten meist nach Standards Gefahr vor dem Kasten der Fohrder verzeichnen. Die wohl beste Chance der Roskower aus dem Spiel heraus, konnte der Fohrder Schlussmann Alex Gentz wiederum glänzend parieren. Mit einem torlosem Remis ging es somit in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war die Alemania umso mehr gewillt, den Führungstreffer zu erzielen und die 3 Punkte in Fohrde zu behalten. Aber auch Roskow lauerte auf den Sieg und setzte die Fohrder, wie teilweise schon in der ersten Hälfte, früh unter Druck und zwang unsere Mannschaft zu Fehlern. Die offensivere Spielweise beider Teams bot entsprechend auch Räume zum Kontern. Das spielte Roskow ein wenig in die Karten, als sie nach einer tollen Einzelaktion in der 65. Minute mit 0:1 in Führung gingen. Der Rückstand war für die Alemania völlig unnötig und das Gegentor wurde im Endeffekt auch nicht ausreichend verteidigt.Im Anschluss drückten die Fohrder vermehrt auf das Tor der Gäste, um zumindest noch einen Punkt aus der Partie mitzunehmen. Unter anderem ging ein Distanzschuss von E. Woitzik unglücklich an die Latte. Letztendlich konnte sich die Alemania aber doch für ihren Aufwand belohnen, als D. Gargyan strafwürfdig im Sechzehner gefoult wurde und F. Kroop souverän aus elf Metern in der 88. Minute zum 1:1 ausglich. Nach spannender Nachspielzeit blieb es dann am Ende jedoch bei der Punkteteilung. Für die Fohrder verkehrte Gefühlswelt. In der Vorwoche noch super happy über den erkämpften Punkt, in dieser Woche fühlt sich das Remis trotz erst spätem Ausgleich wie eine Niederlage an, da gegen den SV Roskow deutlich mehr als ein Unentschieden drin gewesen wäre. (E.Woitzik)
Am nächsten Sonntag gastieren unsere Fohrder dann beim FSV Brück.
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – C. Henemann, P. Wiedecke, T. Völzmann, Y. Köhler (ab 71′ R. Gammrath), M. Möhring, E. Woitzik, T. Raulf, F. Kroop, A. Müller (ab 80′ L. John) – D. Gargyan
AW: M. Eichler, N. Herbertz, J. Schindler, R. Gammrath und L. John

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.