• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

FSV Brück vs. Fohrde 2:0

Augen zu und durch!

Am 3. Spieltag der Kreisoberligasaison gastierte unsere Alemania beim FSV Brück. Die Hausherren sammelten mit den Siegen aus den ersten beiden Pflichtspielen schon ordentlich Selbstbewusstsein. Trotzdem wollten unsere Fohrder im dritten Anlauf unbedingt den ersten Sieg der noch jungen Saison einfahren.Schon mit allerlei Personalsorgen reiste eine junge Fohrder Mannschaft nach Brück.
So stand nicht ein nomineller Feldspieler auf der Reservebank. Trainer Bernd Woitzik musste also in seiner Startelf wieder einige Veränderungen vornehmen. Unverändert blieb jedoch das Ziel der Alemania, den Gastgeber das Spiel so schwierig wie möglich zu machen und sich mit drei Punkte nach einer kämpferischen Leistung zu belohnen. In den Anfangsminuten der Partie drückte Brück bereits gewaltig auf das Tor der Alemania. Hier konnten die Fohrder froh sein, nicht früh in Rückstand gegangen zu sein.  Nachdem Brücks Spielmacher L. Galinski verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen musste, kippte die Partie ein wenig. Die Fohrder profitierten von der neuen Findungsphase der Hausherren.Es entstanden so gefährliche Kontermöglichkeiten für die Alemania, die leider ungenutzt blieben.  Auch der FSV Brück kam noch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte zu einigen Torraumszenen. Diese wusste aber die Fohder Hintermannschaft um Torhüter A. Gentz zu verhindern.  So ging es auch in der dritten Begegnung der Alemania mit einem torlosem Remis in die Pause. Die Gastgeber kamen nach dem Seitenwechsel mit mehr Zielstrebigkeit auf den Platz. So gelang ihnen bereits in der 47. Minute der Führungstreffer. Danach war die Alemania drauf und dran den Ausgleich zu erzielen, wobei sich gefährliche Angriffe vom FSV Brück nicht vermieden ließen. Die größte Chance hätten die Fohrder aus elf Metern haben können. Jedoch wurde der eindeutige Strafstoß nicht als solcher vom Schiedsrichtergespann gewertet. Da die Alemania an diesem Tag neben dem Spiel – auch das Abschlussglück fehlte, konnten die Hausherren nach einem missglückten Klärungsversuch der Alemania, auf 2:0 in der 83. Minute erhöhen.  Danach war aus Sicht der Fohrder die Luft aus dem Spiel. Brück hatte in dieser Phase noch weitere Möglichkeiten auf das 3:0. Alemania Keeper A. Gentz verhinderte hier schlimmeres. So blieb es am Ende bei der ernüchternden 2:0 Niederlage unserer Alemania . Der jungen Fohrder Mannschaft merkte man das Fehlen einiger erfahrener Stammspieler an. Generell lieferten sich beide Mannschaften wahrlich keinen Fußballleckerbissen. Jetzt muss aus Sicht der Alemania das erhoffte Erfolgserlebnis her, damit auch in der Offensive endlich der Knoten platzt. So konnten die Fohrder aus drei Partien lediglich einen Treffer erzielen. Am nächsten Sonntag empfängt unsere Alemania dann die Spielgemeinschaft vom SV Ziesar und MSV Glienecke. Dann ist Wiedergutmachung angesagt! (Erik Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – E. Woitzik, P. Wiedecke, T. Völzmann – Y. Köhler, A. Müller, F. Kroop, T. Raulf, L. John – N. Herbertz und D. Gargyan
AW: M. Eichler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.