• Happy Birthday
    • Jörg Schachtzabel 45 Jahre - Alles Gute zum Geburtstag wünscht dir Alemania!
  • ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Blau-Gelb Falkensee – Alemania 7:1

E. Woitzik im Zweikampf

Am 17. Spieltag der Kreisoberligasaison gastierte unsere Alemania bei Blau-Gelb Falkensee. Den Fohrdern stand bei einem Mitfavoriten um die Meisterschaft eine schwierige Auswärtspartie bevor. Die Alemania agierte aber wie auch zur Vorwoche in Babelsberg sehr offensiv, sie versuchten den Gegner schon früh im Spielaufbau zu stören. Trotz erfolgreicher Spielweise gingen die Gastgeber aus Falkensee nach einem Flatterball in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Die Fohrder steckten allerdings nicht auf, weil sie merkten, dass sie durchaus ebenbürtig aufspielten. Nach einem Eckball in der 39. Minute, konnte M. Möhring dann den Ball zum 1:1 über die Torlinie der Falkenseer drücken.
Verdient zu diesem Zeitpunkt. Leider konnten die Fohrder ihre gute Leistung der ersten 40 Minuten nicht mit in die Kabine nehmen. Denn nach einem schnellen Doppelvorschlag der Gastgeber kurz vor Pause, war ein sichtbarer Knick in der Mannschaft der Alemania zu erkennen. So ging es dann mit 3:1 in die Pause. Durch das schnelle 4:1 von Blau-Gelb Falkensee zu Beginn der 2. Halbzeit, war die Messe des Spiels dann relativ schnell gelesen. Auf dem Platz war danach kaum noch Gegenwehr der Fohrder zu erkennen. So fielen in 62. Minute das 5:1 und in der 69. Minute 6:1. Das 7:1 in der 75. Minute besiegelte dann den deutlichen Endstand. Einfach schade, wie die guten ersten 40 Minute unserer Alemania am Ende nichts wert sind. Da man durchaus mit den Gastgeber und jetzigen Tabellenführer in der ersten Hälfte auf Augenhöhe mithalten konnte. (E.Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – C. Henemann, M. Möhring, A. Müller – P. Mangelsdorf, R. Schütze, S. Weser (ab 64′ J. Schindler), D. Gargyan, T. Raulf – M. Jahn und E. Woitzik
AW: J. Schindler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.