• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania – Friesack 2:3

M.Eggert im Kopfballduell.

Am 14. Spieltag der Kreisoberligasaison empfing unsere Alemania die Eintracht aus Friesack. Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2019 wollten die Fohrder natürlich noch einmal einen wichtigen Sieg einfahren.  Die 35 Zuschauer sahen ein sehr kampfbetontes Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Die wetterbedingten Platzverhältnisse machten es beiden Teams ebenfalls nicht leicht, einen gepflegten und kontrollierten Ball zu spielen. Die Gäste aus Friesack agierten vermehrt mit langen Bällen. Diese Spielweise brachte ihnen in der 33. Minute Erfolg, als sie mit 0:1 in Führung gingen. Wenige Minuten später konnte die Eintracht aus Friesack nach einem fragwürdigen Elfmeter auf 0:2 erhöhen. Die Alemania steckte trotz des Rückstandes nicht auf und verkürzte nach einem Sonntagsschuss von F. Zimmermann in der 39. auf 1:2. Die Alemania war danach drauf und dran noch mit dem Ausgleich in die Pause zu gehen. Als E. Woitzik Minuten vor der Halbzeit den Ball per Kopf an die Latte setzte, kam es zu einer großen Aufregung im Spiel. Denn für den Großteil der Feldspieler sprang der Ball nach der Berührung des Querbalkens klar hinter der Torlinie auf. Dies hätte somit das 2:2 bedeutet. Aber hätte hätte Fahrradkette. Denn das Schiedsrichtergespann entschied letztendlich auf kein Tor. Natürlich zum Ummut aller Fohrder.  Somit ging es dann mit 1:2 zum Pausentee. Nach der Halbzeit arbeitete die Alemania weiterhin am Ausgleich.  In der 56. Minute wurden die Offensivbemühungen dann belohnt. S. Weser glich dann per Elfmeter zum verdienten 2:2 aus. Nach dem Ausgleich spielten beide Mannschaften voll auf Sieg. Friesack setzte weiterhin auf lange Bälle und in der 2. Halbzeit auch auf schnelle Konter. Eine dieser schnellen Angriffe konnten sie dann in der 62. Minute erfolgreich ausspielen, womit die Gäste dann mit 2:3 in Führung gingen. Natürlich war die Alemania mit diesem Resultat nicht zufrieden und warf nochmal alles nach vorn. Somit entstanden im Defensivverbund der Fohrder immer mehr Räume, die Konter- und Tormöglichkeiten für die Gäste brachte.Letztendlich blieben diese Chancen aber ungenutzt und Eintracht Friesack entführte mit dem 2:3 wichtige 3 Punkte aus Fohrde. Im letzten Spiel der Hinrunde reist unsere Alemania dann nächste Woche zum SV Roskow. (E.Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – C. Henemann, M. Möhring, M. Eggert – P. Mangelsdorf, S. Weser (ab 68′ A. Müller), F. Kroop, E. Woitzik (ab 76′ P. Wiedecke), T. Raulf (ab 81′ D. Garygan) – M. Jahn und F. Zimmermann
AW: A. Müller, P. Wiedecke, D. Gargyan und J. Schindler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*