• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

FSV Brück – Alemania 2:1

S.Weser verwandelte einen Elfmeter zum 2:1

Am 6. Spieltag der Kreisoberligasaison gastierte unsere Alemania beim FSV Brück. Klares Ziel der Fohrder war es natürlich, nach dem Kantersieg aus der Vorwoche gegen Ziesar/Glienecke, die nächsten 3 Punkten einzufahren, um in der Tabelle ein paar Plätze gut zu machen. Die Alemania erwischte, wie in den letzten Spielen zuvor eine gute Anfangsphase. Defensiv stand man kompakt und die Fohrder gingen als spielbestimmende Mannschaft aus der Anfangsphase hervor. Leider war die Mannschaft aus Havelsee vor dem Tor nicht effizient genug. Einige gute Möglichkeiten blieben hierbei ungenutzt. Eine Führung in der ersten halben Stunde wäre definitiv verdient gewesen. Und wenn du deine eigenen Chancen nicht nutzt, nutzt sie dann meistens der Gegner. So auch im Spiel der Alemania. Nach einem satten Distanzschuss der Gastgeber, ging die Alemania in der 38. Minute unnötig in Rückstand.
Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Hälfte stellte die Alemania ihre Offensivbemühungen nicht ein, kreierte weiterhin einige Möglichkeiten, blieben aber schlichtweg zu harmlos vor dem Tor vom FSV Brück. Die Alemania versuchte unter anderem auch durch frühes Pressing, den Gegner im Spielaufbau nicht zur Entfaltung kommen zu lassen . Folge dessen waren einige Lücken im Defensivverbund der Alemania. Dabei entstanden auch Chancen für den FSV aus Brück. Schon kurz nach dem Seitenwechsel konnte Brück dann nach einem Konter auf 2:0 erhöhen. Die Alemania steckte natürlich nicht auf, hielt weiterhin dagegen und konnte in der 56. Minute nach einem verwandelten Elfmeter von S. Weser auf 2:1 verkürzen. Weitere Torchancen seitens der Fohrder konnten leider nicht in Tore umgemünzt werden. Auch Brück ließ Möglichkeiten zum 3:1 aus. Somit war die unnötige Auswärtsniederlage mit dem 2:1 besiegelt. Die Alemania ging wie oft in dieser Spielzeit sehr ersatzgeschwächt in die Partie. Nach der vermeidbaren Niederlage in Brück sehen sich die Fohrder jetzt in der Pflicht in den nächsten Partien zu punkten, um aus dem Tabellenkeller raus zu kommen. Bereits am Donnerstag, dem 03.10., steht schon der 7. Spieltag der Kreisoberligasaison an. Die Alemania spielt dann erneut auswärts. Diesmal bei der Reserve von RSV Eintracht 1949. (Erik Woitzik)
Für die Alemania spielten:
A. Gentz – P. Wiedecke, C. Henemann, D. Möhring – S. Weser, M. Möhring, M. Jahn, T. Raulf, D. Gargyan – F. Zimmermann und N. Stolze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*