• ... lade FuPa Widget ...
    SV Alemania 49 Fohrde auf FuPa

Alemania – SV Dallgow (0:3)

C.Henemann wird gefoult.

Im ersten Heimspiel der Rückrunde der Kreisoberliga gastierte der Aufstiegskandidat aus Dallgow in Fohrde. In der Anfangsphase der Partie spielten beide Mannschaften ohne Risiko und tasteten sich langsam ins Spiel. In der 10. Minute gelang dem Favoriten aus Dallgow nach dem ersten Angriff auch direkt das 0:1. Für Fohrde war das ein schlag ins Gesicht. Danach übernahmen die Gäste das Spielgeschehen und Fohrde war auf die Abwehrarbeit beschränkt. 10 Minuten später legte Dallgow nach und erzielte nach einem Konter das 0:2. Danach wurden die Fohrder wach. Nun war klar, dass man sich nicht abschießen lassen wollte und die Fohrder Mannschaft stand besser gegen den Ball und verteidigte cleverer. Auch im Angriff wurden vereinzelt Nadelstiche gesetzt, ohne jedoch das Runde ins Eckige zu platzieren. Mit dem 0:2 ging es in die Kabinen. Die Halbzeitansprache machte die Fohrder noch besser. Nach Wiederanpfiff kam Fohrde mit mehr Ballbesitz ins Spiel. Die Gäste ließen die Alemania den nötigen Platz, um gute Angriffe zu starten. Dennoch gelang der Anschlusstreffer nicht. Auch eine starke kämpferische Leistung erbrachte für die Alemanen nichts zählbares. Und auch gegen die Effektivität der Dallgower konnte Fohrde nichts ausrichten. Kurz vor Schluss fiel noch das 0:3, was gleichzeitig auch der Endstand war. Die Niederlage war damit auch verdient, aber dennoch verlor Alemania mit Anstand. (T.Raulf)

Für Alemania spielten:
Gentz – Henemann, Mangelsdorf, Woitzik – Köhler (ab 59′ Mokros), Weser, Jahn, Müller, Raulf (ab 55′ Gárgyán) – Kroop (ab 79′ Gammrath), Schütze

AW: Morkos, Gammrath, Gárgyán

Aufrufe: 133

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.